Gemeinschaftsgarten Marie-Schlei-Haus

Gemeinschaftsgarten Marie-Schlei-Haus – AWO Berlin-Mitte e.V.

Wir freuen uns da Gartenbauprojekt des AWO Berlin-Mitte e.V. zu unterstützen. Die von uns geförderten Honorarkräfte pflegen gemeinsam mit den Bewohner*innen der Gemeinschaftsunterkunft eine Grünfläche auf ihrem Gelände und gestalten daraus einen Gemeinschaftsgarten. So wird aus der einstigen Freifläche ein Ort, an dem wir verweilen möchten und bietet eine schönere Umgebung für das Miteinander. Das Projekt des Marie-schlei-Haus ist ein gutes Beispiel dafür, wie gleichzeitig das Umfeld gestaltet und soziale Interaktion und Miteinander geschaffen werden kann.

Projektablauf

Als das Projekt im Mai 2022 anfing, begannen die Honorarkräfte vor allem die Kinder zum Mitmachen animieren: nach einigen Kennenlernspielen wurde bereits der Garten und die vorhandenen Pflanzen und Bäume erkundet.

Bei den nächsten Terminen wurden neue Pflanzen eingepflanzt und fleißig Müll gesammelt. Nachdem die kleinen Gießkannen angekommen waren, wurde das Gießen schnell zu der beliebtesten Aktivität der Kinder. Vorallem Jugenliche halfen beim zeitaufwenigen Bauen, Anstreichen, Befüllen und Bepflanzen der Hochbeete. Das regelmäßige Gießen der Hochbeete haben wiederum kleinere Kinder übernommen, unter Begleitung der Mitarbeiter*innen der Unterkunft.

Es wurde auch viel Zeit in die Pflege des gesamten Geländes investiert. Mit Handschuhen, Greifzangen und Mülleimern haben die Kinder häufig Müll auf dem Gelände gesammelt und danach auch sortiert. Nachdem die Kinder den Unterschied zwischen „guten“ Pflanzen und Unkraut gelernt hatten, wurde auch fleißig Unkraut gezupft.

Das Gartenprojekt war vor allem im Sommer eine tolle neue Aktivität für die Kinder und erwachsene Bewohnerinnen der Unterkunft, aber auch an kälteren Herbsttagen wurde das Projekt fortgesetzt. An trockenen Tagen fingen die Honorarkräfte oft mit einigen Bewegungsspielen an und danach wurde der Garten gepflegt. Blätter sammeln und fegen hat das Gießen als beliebteste Aktivität schnell abgelöst.